Spielberichte

Treningslager ... 04. - 06.08.2017

Trainingslager der SG Hermannsburg/Faßberg

Freitag 04.08.2017
Um 15.00 begann das Trainingslager. Wir bauten unsere Zelte auf. Dann sind wir nach Munster gefahren. Wir spielten nämlich gegen Munster/Brehloh, was wir 6:2 verloren. Nach dem Spiel gab es Essen. Als wir fertig gegessen hatten, spielten wir Mini-WM. Danach saßen wir alle am Lagerfeuer und erzählten uns Geschichten. Dann war es Zeit zum Schlafen.

Samstag 05.08.2017
Um 07:00 morgens standen wir auf. Nachdem wir uns fertig gemacht haben, gab’s Frühstück. Als wir fertig waren haben wir 2 Stunden trainiert. Als wir geduscht hatten, spielte jeder irgendwas. Dann gab’s Mittagessen. Nachdem wir fertig gegessen hatten wärmten wir uns auf für das Spiel gegen Lainetal. Wir gewannen souverän 19:0. Als wir uns geduscht hatten, grillten wir mit unseren Eltern und Geschwistern. Dann kam eine coole Nachtwanderung. Danach war Zeit zum Schlafen.

Sonntag 06.08.2017
Nachdem wir um 08:00 aufstanden, gab es Essen. Danach trainierten wir 2 Stunden. Als wir uns geduscht hatten gab’s Mittag. Danach hatten wir Freizeit. Dann bauten wir unsere Zelte ab. Zum Schluss wurden alle abgeholt.
Ich fand das war ein super Trainingslager, es hat viel Spaß gemacht und ist nur weiter zu empfehlen.

Von Collin-Jordan Jopp

Spielbericht # 01 vom 12.08.2017

SG Oldau/Ovelgönne/Wietze/Südwinsen – SG Hermannsburg/Faßberg

Das Punktspiel begann sehr nervös auf beiden Seiten. Die Mannschaften hatten nach 10 min eine Chancengleichheit erspielt. Oldau/Ovelgönne hatte die erste Großchance, die aber nicht genutzt werden konnte. Danach hatte Sebastian Rodehorst eine Großchance in der 11 Minute die leider vergeben wurde.
In der 12 Minute kam es dann zum ersten Gegentreffer . Stand 1:0. Unsere Mannschaft erspielte sich danach gute Chancen und wurde mit dem 1:1 durch Benjamin Hüls in der 14 Minute belohnt.
Der Spielverlauf war bis dahin ausgeglichen, aber Oldau/Ovelgönne setzte in der 16 Minute das 2:1 nach. Wir erspielten uns daraufhin gute Chancen, konnten aber leider viele gute Chancen nicht Nutzen. In der 33 Minute kam dann auch noch das Pech hinzu indem Marlon Dellemann den Ball zum 3:1 ins eigene Tor abfälschte.
Es ging nun in die Halbzeitpause. Nach der Pause erarbeitete sich unsere Mannschaft immer wieder gute Chancen und hätte nach einem Foulelfmeter in Führung gehen können.
Jannik Greve trat an konnte aber leider nicht verwandeln, da der Schuss nur an das Lattenkreuz ging.
Im Gegenzug kam dann der Konter zustande und dieser wurde für den Gastgeber in der 61 Minute mit dem 4:1 belohnt.
Man merkte nun das die Kräfte und auch das Selbstvertrauen schwanden, was folgerichtig vom Gegner ausgenutzt wurde und in der 63 Minute der Endstand von 5:1 erzielt wurde.

Fazit:
Es war ein gutes Spiel, vom Ergebnis sicherlich 2 Tore zu hoch, aber dennoch verdient. Oldau/Ovelgönne hatte hier die bessere Struktur und hat die Chancen besser genutzt. Vom konditionellen her war bei unserer Mannschaft nach ca. 60 Minuten das Limit erreicht, was auch zu einem spielerischen Einbruch geführt hat.

Spielbericht # 02 vom 25.08.2017

SG Hermannsburg/Faßberg-Fortuna Celle

Das Spiel begann mit einer Abtastphase von 10 Minuten. Danach wurde unsere Mannschaft stärker und hatte mehrere Großchancen durch Josh Thiele und Jannik Greve.
In der 23. Minute war es dann endlich soweit und die SG ging 1:0 durch Jannik Greve in Führung. In der 31. Minute machte Benny dann das 2:0 und die Mannschaft kam wesentlich besser ins Rollen.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann die ganze Klasse des Teams und Benny Hüls erhöhte in der 36. Und 38 Minute auf 4:0.
Kurz danach gelang Jannik Greve das 5:0. Es wurde danach anderen Spielern Spielpraxis gegeben , so das der Spielfluss erst einmal weg war. Nach kurzer Anlaufphase wurde es dann aber wieder flüssiger und Sebastian Rodehorst erhöhte hochverdient auf 6:0. Nun brachen alle Dämme beim Gegner und die Tore 7,8 und 9 folgten durch Josh Thiele (64. Min), Benny Hüls (68.min) und Sedat Dogan (69.min).
Ein runder und auch in der Höhe verdienter Erfolg.

Spielbericht # 03 vom 02.09.2017

Westercelle II-SG Hermannsburg/Faßberg

Das Spiel begann hektisch und zerfahren, was sich an einem Halbzeitspielstand von 4:4 deutlich zeigte. In der ersten Minute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung, welche aber prompt durch Benny Hüls in der 3. Minute ausglich. Das muntere Preisschießen ging fleißig weiter. Unsere Mannschaft ging immer wieder in Führung und verspielte diese dann durch leichtsinnige Fehler in der Abwehr wieder. Benny Hüls brachte uns in der 10. Minute in Führung, welche durch Westercelle wieder in der 14. Min ausgeglichen wurde. Nachdem Melvin Beckmann das 3:0 in der 24. Min erzielte, wurde in der 27. Min wieder auf null gestellt. Einmal mehr kam Benny Hüls gefährlich vor das gegnerische Tor und erzielte das 3:4 in der 29. Min. Auch diese Führung hielt nur 5 Minuten, kurz vor der Pause glich der Gegner zum 4:4 aus.
Es ging nun in die Halbzeitpause und unser Team war nun wesentlich konzentrierter.
In der 46. Min war es einmal mehr Benny Hüls der unsere Führung erzielte. Nachsetzend kam dann in der 52. Min von Ole Stutzke das 6:4 hinzu. Der Bann war gebrochen und das Spiel wurde nun kontrolliert. Folgerichtig gelang dann noch die Tore 7 und 8 durch Benny Hüls (55.Min und 65. Min.)
Eine schwache erste Halbzeit wurde durch eine konzentrierte zweite Halbzeit abgelöst und führte somit verdient zum Sieg.

Spielbericht # 04 vom 08.09.2017

Spielbericht: SG Hermannsburg/Faßberg-Eintracht Celle

Das Spiel begann sehr nervös und zerfahren. Schon in der ersten Minute kamen die Gäste gefährlich vor das Tor und erzielten das 0:1. Man merkte das die Mannschaft noch nicht auf dem Platz stand. Das Spiel ging dann ausgeglichen weiter, unsere Mannschaft kam immer besser ins Spiel, wurde aber dann durch einen Konter mit dem 0:2 kalt erwischt.
Die Moral unserer Truppe litt aber keineswegs darunter. Verdient kam dann durch Linus der Ausgleich durch eine schnell herausgespielte Kombination.
Nach 35 Minuten war dann Halbzeit. Aus dieser kam unsere Mannschaft viel wacher und schneller und wurde direkt nach Wiederanpfiff mit dem 2:2 durch Josh Thiele belohnt.
Noch feiernd kam dann postwendend die kalte Dusche. Eintracht Celle konterte uns klassisch 2 mal aus und erhöhte innerhalb einer Minute auf 2:4.
Unsere Mannschaft kämpfte fortan und erzielte durch einen 11 m in der 55. Minute den Anschlusstreffer durch Sedat Dogan. Unser Team gab nicht auf konnte aber leider keine Großchance mehr in ein Tor ummünzen.
Nach 70 Minuten stand der Sieger mit Eintracht Celle fest.

Spielbericht # 05 vom 16.09.2017

Spielbericht: SG Wohlde/Bergen-SG Hermannsburg/Faßberg

Heute traf die SG Wohlde/Bergen auf unsere Spielgemeinschaft Hermannsburg/Faßberg. Das Spiel ging ruhig los, das Mittelfeld dominierte das Spiel. In der 6. Minute kam es zur ersten Großchance von uns, nachdem ein Gegenspieler den Ball in der 6. Min fast selber ins Tor brachte.
In der 10. Min. war es dann Benny Hüls, der unsere Führung knapp vergab. Das Spiel verlief größtenteils in die Richtung von Wohlde/Bergen, bis ein Konter in der 26. Minute den Führungstreffer für Wohlde/Bergen brachte.
Auch viele weitere Großchancen konnten von uns bis zur Halbzeitpause nicht genutzt werden, folgerichtig ging es mit 1:0 für Wohlde/Bergen in die Pause.
Nach der Pause wurde es dann ein abwehcslungsreiches Spiel, da wir nun etwas mehr öffneten. Chancen entstanden auf beiden Seiten, aber unsere konsequente Spielweise belohnte uns dann endlich in der 51. Minute mit dem Ausgleich durch Benny Hüls. Durch den Ausgleichstreffer beflügelt, kamen wir immer wieder zu guten Chancen, die aber bis zur 62. Minute nicht genutzt wurden.
In dieser 62. Minute bekamen wir an der Strafraumgrenze einen berechtigten Freistoß zugesprochen, den Linus Kunath bravourös in den rechten Giebel zimmerte.
Diesen Vorsprung gab unser Team nicht mehr aus der Hand und so gewannen wir verdient mit 2:1.

Spielbericht # 06 vom 22.09.2017

SG Hermannsburg/Faßberg-SV Garßen

Im heutigen Spiel unserer Mannschaft sahen wir uns dem SV Garßen gegenüber. Nach nur 6. Minuten gingen wir durch Josh Thiele in Führung. Die Treffer 2 und 3 folgten schnell in der 9. Und 10. Minute durch Sebastian Rodehorst und Benny Hüls.
Durch eine komfortable Führung waren unsere Spieler der Meinung, die Abwehr zu vernachlässigen. Dieses wurde dann durch SV Garßen mit dem 3:1 in der 14. Minute folgerichtig bestraft. Unsere Mannschaft zog nun wieder das Tempo an und wir zogen durch Benny Hüls und Josh Thiele (15. Min und 18 Min.) auf 5:1 davon.
Der Gegner gab aber nicht auf und verkürzte in der 27 Min. auf 5:2. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.
In der zweiten Halbzeit waren dann 10 Minuten zum Abtasten, bis der Torreigen einsetzte.
Spielerisch hoch überlegen spielte unser Team dann endlich öfter über außen und kombinierte sich ständig durch. Die Folge waren eine wahre Torflut. Nach 63 Minuten stand es 12:2. Torfolge :Sedat Dogan 46. Min, Dustin Keller 50. Min, Benny Hüls 52. Min, Sebastian Rodehorst 55. Min, Jannik Greve 58. Min, Eike Borges 60. Min, und Linus Kunath 63. Min.
Durch einen gelungenen Konter, nach zahlreichen Wechseln, verkürzte SV Garßen auf 12:3 .
Dieses ließ unsere Mannschaft nicht auf sich sitzen und erhöhte noch zweimal auf 14:3. Dustin Keller traf zum 13:1 und den Schlusspunkt setzte Melvin Beckmann.

Nach oben...